head_flachdach

Home > Leistungen > Dach > Flachdach

Flachdach: Die wohl älteste Dachform und trotzdem nicht aus der Mode

Das Flachdach ist aufgrund seiner preisgünstigen und schnellen Errichtung besonders bei gewerblichen Bauten häufig zu sehen. Aber auch im privaten Wohnbereich, wie zum Beispiel beim klassischen Bungalow, hat das Flachdach als nutzungsorientierter Baustil ganze Bauepochen mitgeprägt. Viele Eigentümer nutzen ihr Dach zusätzlich auch als Dachterrasse oder legen sich sogar einen Dachgarten an.

Eine Flachdachabdichtung ist meist recht problemlos. Ein Flachdach besteht in der Regel aus mehreren Lagen Kies, Asphalt und Filz. Aber auch Gummi, Fiberglas, Kunststoffe oder ähnliche Materialien werden heutzutage für den Belag auf einem Flachdach eingesetzt. Platt ausgedrückt: Ein Flachdach ist mit wenig Aufwand relativ schnell und preisgünstig zu konstruieren. Mit extensiver Begrünung bietet das Flachdach zudem ohne großen Pflegeaufwand eine Verbesserung des Kleinklimas.

Des Weiteren ist ein Flachdach ohne großen Aufwand zu erweitern. Hierfür muss nicht – wie bei anderen Dächern – gleich die gesamte Dachkonstruktion wie der Dachstuhl und die Dachdeckung erneuert werden. Der Anbau sowie die entsprechende Flachdachabdichtung reichen in der Regel.

Soll ein Flachdach zusätzlich als Garten, Dachgarten bzw. als Dachterrasse dienen, so gibt es hierbei einige Dinge zu beachten. Zumindest, wenn man eine komplette Dachbegrünung plant. Die Dachdeckung, insbesondere die Dachabdichtung eines Flachdachs benötigt in diesem Fall besondere Materialien. Zudem eignen sich auch nicht alle Pflanzen für die Bepflanzung auf Flachdächern. Aus diesem Grunde sollten Sie niemals ohne fachliche Beratung durch einen Dachdecker alleine Ihr Dach begrünen. Eine später notwenige Sanierung wäre ärgerlich und kostspielig zugleich.

Wir empfehlen: Ein ganz besonderer Vorteil vom Flachdach liegt in der Möglichkeit, das Dach als zusätzlichen „Wohnraum“ nutzen zu können. Besonders dort, wo unter Umständen eine höhere Bauweise nicht zugelassen wird oder es nicht genug Platz auf dem Baugrundstück gibt. Mit der Einrichtung einer Dachterrasse oder das Anlegen von einem Dachgarten kann mit der richtigen Dacheindeckung eine zusätzliche, sonnige Nutzungsfläche geschaffen werden.

Sie träumen von einem Garten auf Ihrem Dach? Kontaktieren Sie uns – als Dachdecker helfen wir Ihnen mit Tipps, Informationen, der Planung und Umsetzung Ihrer Terrasse auf dem Dach. Wahrscheinlich sind Sie dem Wohnen auf Ihrem Dachgarten oder Ihrer Dachterrasse vielleicht schon näher als Sie glauben.